LE BAL

  • Pascal Martinez
  • Pascal Martinez

  • Paul Graham

  • Janeth Rodrigez-Garcia

  • Guillaume Belvèze

  • Pascal Martinez

  • Martin Argyroglo / LE BAL

  • Martin Argyroglo / LE BAL

  • Janeth Rodriguez-Garcia

  • Photogramme extrait du film Une pyramide réalisé par Lucie Szechter avec les enfants de l'école et du centre de loisirs Vicq d'Azir (Paris 10) / 2014-2015

LE BAL, ein unabhängiger Ort für Ausstellungen, Reflektion und Diskussion, Pädagogie, wurde 2010 eröffnet, und widmet sich dem Thema Bild-Dokument in allen seinen Formen, Fotografie, Video, Kino, Neue Medien.

LE BAL ist international anerkannt für sein anspruchsvolles Programm (14 Ausstellungen samt begleitenden Kino-Programm seit 2010, 150 Konferenzen, 7 Universitätsseminare, 17 Bücher). Mit Ausstellungen gewidmet Lewis Baltz, Antoine D’Agata, Sophie Calle, Dirk Braeckman, u.a. lädt LE BAL ein, engagierte Künstler zu entdecken, deren Arbeiten bewusst die sozialen, politischen und ästhetischen Herausforderungen ihrer künstlerischen Arbeit reflektieren, in einer Welt, in der ein Überfluss an Bildern immer mehr Opazität und Verwirrung erzeugt.

In den zwanziger Jahren war CHEZ ISIS, der Ort, in dem LE BAL heute untergebracht ist, eine Tanzhalle, bekannt in ganz Paris. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde es in Frankreichs grösstes Wettbüro umgewandelt, um dann in den neunziger Jahren in den Ruin zu verfallen.

Das Gebäude, im Norden von Paris, im 18. Arrondissement, wurde von der Stadt Paris gekauft, und dem Verein Association des Amis de Magnum zur Verfügung gestellt, als Ort des zukünftigen BAL. Das Architekturbüro Agence Search (Caroline Barat und Thomas Dubuisson). Mit seiner 300 qm grossen Ausstellungsfläche, in einer funktional-eleganten Architektur, die nicht mit den ausgestellten Werken konkurriert, seiner Art-Deco Überdachung im vorderen Ausstellungsraum, seinem englischen Restaurant LE BAL Café, geleitet von Alice Quillet und Anna Trattles, und seiner spezialisierten Buchhandlung, geleitet von Sebastian Hau, und seiner günstigen Lage an einem Park, lädt LE BAL zum Verweilen, Entdecken, Geniessen und Diskutieren ein.

 

Öffnungszeiten

Mittwoch 12 – 21h

Donnerstag 12 – 22h

Freitag 12 – 20h

Samstag 11 – 20h

Sonntag 11 – 19h

 

Behindertengerechte Zugänge

Eintrittspreise

6 € Erwachsene
4 € Ermässigt (Studenten, Unter 25 Jahren, Älter als 60 Jahre, Lehrer, Künstler, Mehrkindfamilie, Bewohner des 18. Arrondissement, Gruppen (ab 10 Personen), Partnerinstitutionen)

 
Freier Eintritt

Mit gültigen Nachweis, Arbeitslos, BAL Freundeskreis, Presse, Jünger als 12 Jahre, Behinderte nebst Begleitperson 

Plan d'accès au BAL

 

Partager